Die Saison 2010/11 des TTV Stirpe-Oelingen ist Geschichte

Sieger der mini-Meisterschaften 2011 beim TTV

Nun, nachdem die Saison 2010/11 von der sportlichen Seite abgeschlossen ist, möchte der TTV wieder über die Aktionen der vergangenen Monate berichten.

Wir möchten dazu in diesem Bericht über unsere Kleinsten bei den mini-Meisterschaften, die Vereinsmeisterschaften, das Jedermann-Turnier und die abgelaufene Saison berichten.

Bereits am 11. Februar fanden die diesjährigen mini-Meisterschaften für unseren jüngsten Nachwuchs in der Turnhalle Herringhausen statt. An den durch unsere Trainer Woldemar Hoffmann und Lothar Kalkbrenner ausgerichtetem Turnier nahmen 13 Nachwuchskinder teil. Dabei waren erfreulicherweise sehr viele Mädchen aktiv. Vielleicht hat der TTV so in wenigen Jahren mal wieder die Chance eine Mädchen-Mannschaft melden zu können, um dann in Zukunft auch mal wieder ein reine Damen-Mannschaft für den TTV spielen zu lassen. Mit viel Freude, aber auch der ein oder anderen Träne, wenn man dann vielleicht doch einmal verliert, trat der Nachwuchs in verschiedenen Klassen gegeneinander an. So wurde in der anzahlstärksten Gruppe mit 7 Mädchen bis zum Alter von 8 Jahren Sarah Ingelmann die „mini-Meisterin“. Bei den Jungen bis 8 Jahren konnte sich Erwin Bastron behaupten. Bei den bis 10-jährigen wurde Johanna Erdmann Siegerin bei den Mädchen und Daniel Bastron bei den Jungen.
Am 26. März fand dann der Kreisentscheid der mini-Meisterschaften in Glandorf im südlichsten Zipfel des Landkreises Osnabrück statt. Auch hier war der TTV mit seinem Nachwuchs vertreten und konnte gute Platzierungen erreichen. So konnte sich Johanna Ginke über einen neunten Platz bei den bis 10-jährigen Mädchen freuen. Unsere „mini-Meisterin 2011“ Sarah Ingelmann erreichte den 8. Platz bei den Mädchen bis 8 Jahre. Am erfolgreichsten war beim Kreisentscheid Nancy Zilke, die in derselben Gruppe wie Sarah Ingelmann einen tollen 5. Platz belegen konnte.
Wir freuen uns sehr über die Kleinsten und freuen uns, wenn sie weiterhin viel Spaß mit dem weißen Zelluloidball haben.

Einen Monat später, am 30. April, fanden die Vereinsmeisterschaften des TTV statt. Trotz bestem Wetter, dies lädt dann meistens nicht unbedingt ein sich in einer Halle aufzuhalten, traten insgesamt 19 Teilnehmer an, um den Titel „Vereinsmeister 2011“ zu erringen. Es folgten spannende und schweißtreibende Spiele in insgesamt vier Gruppen. Dabei wurde jeder-gegen-jeden in den Gruppen gespielt. Jeweils die zwei gruppenbesten kamen dann weiter. Im weiteren Verlauf wurde  nach dem K.O-System gespielt. Somit standen sich im Halbfinale André Hüsemann und Mathias Tschersich sowie Frederic Böss und Mike Hugo an den Tischen gegenüber. Nach ausdauernden Spielen konnten sich hier die Jüngeren behaupten. Somit standen sich im Endspiel André Hüsemann und Frederic Böss gegenüber. Hier konnte sich in einem packenden Spiel unser jüngster Herren-Spieler Frederic Böss mit 3:2 Sätzen behaupten und sich so den Vereinsmeistertitel 2011 sichern.
In den parallel ausgespielten Doppel-Vereinsmeisterschaften standen sich im Finale Patrick Maßmann mit Frederic Böss und Jimmy Asenheimer mit Thomas Gaideck gegenüber. Als TTV-Neuzugang hatte es Patrick Maßmann mit seinem Doppel-Partner Frederic Böss nicht einfach, denn auf der anderen Seite stand als erfahrener Spieler unser 1. Sportwart Thomas Gaideck mit einem sehr starken Jimmy Asenheimer – er spielt sehr erfolgreich in unserer 1. Schüler-Mannschaft –  an der Seite. Letztlich konnten sich nach einem tollen und interessanten Spiel Patrick Maßmann und Frederic Böss über den Vereinsmeistertitel im Doppel freuen.
Bei den Damen, gerne dürfen sich tischtennisbegeisterte Damen bei uns melden, konnte sich wieder einmal Miriam Tschersich gegen die Konkurrenz klar behaupten. Elke Hugo wurde hierbei Zweitplatzierte.
Ebenfalls am selben Tag richtete der TTV wieder sein Jedermann-Turnier für alle ehemaligen aktiven Spieler und auch passiven Mitglieder des TTV aus. Mit viel Spaß und Ausgelassenheit bei den 11 Teilnehmern gab es auch hier interessante Spielmethoden zu sehen. Die eigentlichen Verschnaufpausen wurden durch Rundlauf am Tischtennistisch mit sehr viel Spaß bei den „Rundläufern“ verkürzt. Im Turnier schienen schnelle abrupte Bewegungen wie auch tennisähnliche Spielabläufe das Erfolgsrezept zu sein. Durch letzteres konnte sich Torben Bokämper gegen den ehemaligen (und zukünftig wieder aktiven) Spieler Christian Czymai behaupten und so den Titel „Jedermann-Turnier-Sieger 2011“
entgegennehmen.

Rückblickend auf die Spielsaison 2010/11 ist der TTV sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaften. Einzig die 1. Herren konnte die Erwartungen nicht erfüllen, doch dazu nun im Detail.
Unsere 1. Schülermannschaft kann sich in der 1. Kreisklasse Schüler Nord über einen hervorragenden dritten Tabellenplatz freuen. Mit 8 Siegen und 4 Niederlagen kann sich die Mannschaft von Woldemar Hoffmann sehr zufrieden geben. Bester Spieler der Mannschaft ist mit 10:3 Punkten Jimmy Asenheimer, gefolgt von seinen Mitspielern Patrick Zilke, Christian Kordhanke und Nico Heckendorf.
In der 2. Schülermannschaft kann sich die Mannschaft um Dennis Fritzler (7:3 Punkte) über einen guten fünften Tabellenplatz in der 2. Kreisklasse Schüler Nord freuen. Dennis wurde hierzu tatkräftig von seinen Mannschaftskollegen Fabian Harms, Niklas Kuhn, Finn-Luca Frost und Nico Stöckel unterstützt.
Im Herrenbereich fangen wir mit unserer 1. Herrenmannschaft an. Wie bereits angedeutet konnte sie leider die hohen Erwartungen nicht erfüllen. Hier reichte es letztlich in der 2. Bezirksklasse Herren Osnabrück-Süd nur zum vorletzten Tabellenplatz. Durch gewisse Umstände kann es noch sein, dass die Mannschaft in der Klasse bleiben darf, doch davon ist erst einmal nicht auszugehen. Die Mannschaft von Mathias Tschersich konnte leider in der vergangenen Saison nicht die Potentiale abrufen, die sie eigentlich hat. Dazu waren die Mannschaften aus dem Süden des Osnabrücker Landes einfach zu stark. Sofern die 1. Herren nun absteigen wird, hoffen wir natürlich direkt auf einen Wiederaufstieg. Die nächste Saison wird wieder spannend werden.
Unsere 2. Herren hat in dieser Saison alles richtig gemacht und kann sich dadurch vor dem SV Wissingen II mit klaren 35:1 Punkten als Meister der 1. Kreisklasse Herren-Ost freuen. Für die Mannschaft von unserem 1. Sportwart Thomas Gaideck wurde es im letzten Spiel der Saison noch einmal richtig spannend. Dort hatte man die Aufgabe zu Hause in der Herringhauser Turnhalle die Aufgabe die Meisterschaft zu holen oder an den SV Wissingen II abzugeben. Dort gab es am 09. April 2011 wohl die spannendste Begegnung, die es für den TTV Stirpe-Oelingen bisher gab. Die Halle war teilweise mit 80 begeisterten Zuschauern gefüllt. Beim letzten Spiel der Saison konnten sich hier die beiden Mannschaften jeweils den Meistertitel holen. Das Spiel wurde durch Dramatik und Spannung geprägt, was die Zuschauer in der Halle  ebenfalls zur Höchstleistung herausforderte. Nach vielen Stunden tollem Tischtennissport gab es letztlich ein 8:8 Unentschieden. Dies reichte dem TTV II aus, um die Meisterschaft entscheiden zu können. Der Mannschaftsführer Thomas Gaideck äußerte sich voller Freude noch vor einigen Tagen rückblickend folgendermaßen „Wenn man am 9. April nach 22 Uhr jemanden gefragt hätte, der mit Tischtennis in seinem Leben noch nichts zu tun hatte, was ihm dieses Spiel bedeutet, so hätte er geantwortet: Alles! Geb mir einen Schläger!“ Wir möchten hiermit unserer 2. Mannschaft (Mike Hugo, Patrick Hugo, Thomas Gaideck, Frederic Böss, Frank Kolchmeyer und Sebastian Bußmann) herzlich gratulieren und freuen uns auf die nächste Saison.
Die 3. Herren spielt ebenfalls in der 1. Kreisklasse Herren-Ost und konnte dort einen siebten Platz erzielen. Oftmals ersatzgeschwächt konnte sie sich dennoch ausreichend Punkte im Laufe der Saison sammeln, um die Klasse aus eigener Kraft zu halten und nicht in die Relegation zu müssen. Die Mannschaft von Lothar Kalkbrenner kann sich auf eine weitere Saison in der 1. Kreisklasse freuen.
In der 3. Kreisklasse Herren-Ost konnte sich die 4. Herrenmannschaft des TTV unter Leitung von Christian Spohn über die Vizemeisterschaft freuen. Mit 25:11 Punkten, gleichauf mit der Spvg. Oldendorf VIII, konnte man sich durch das bessere Spielverhältnis den zweiten Platz sichern, obwohl der Spitzenspieler Michael Tabakovic fast die gesamte Saison krankheitsbedingt ausfiel. Somit ist hier unser Kassenwart Horst Brüggemann als bester Spieler der Mannschaft zu nennen.
Alles in allem also eine positive Saison für den TTV Stirpe-Oelingen. Man darf gespannt sein, wie die Mannschaften für die nächste Saison aufgestellt werden, um vielleicht weitere Titel erspielen zu können.

Am vergangenen Donnerstag wurde auf der Jahreshauptversammlung der komplette Vorstand des TTV wieder gewählt und somit für die erfolgreiche Saison belohnt. Details hierzu in einem späteren Bericht, bzw. in der Tagespresse.



Vereinsmeisterschaften 2011 der Herren (vorne Mitte: Frederic Böss als Einzel- u. Doppel-Vereinsmeister 2011)
Jedermann-Turnier-Sieger 2011 Torben Bokämper (Mitte) und Vereinsmeisterin Damen Miriam Tschersich (3. von rechts)
Der neu gewählte Vorstand des TTV Stirpe-Oelingen
aktuelle Zeit
Jahreskalender

Hier finden Sie uns:

TTV Stirpe-Oelingen e.V.

Turnhalle Herringhausen
Am Kindergarten 2
49163 Bohmte (Herringhausen)

Anfahrt

 

Telefon Turnhalle:

    +49 5473 8535

 

Alle sportlichen Details bei myTischtennis.de

 

Unsere Trainingszeiten:

Schüler-/Jugendtraining:

  • montags und freitags 17.00 - 19.00 Uhr

Erwachsenentraining:

  • montags und freitags 19.00 - 22.00 Uhr

 

Details

Eure persönlichen Bilanzen und Auswertungen könnt ihr bei myTischtennis.de einsehen.

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Infos oder laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!