Erster Sportwart Thomas Gaideck ist Vereinsmeister 2012

v.l.n.r.: 1. Sportwart und Vereinsmeister 2012 Thomas Gaideck, Vereinsvorsitzender Frank Kolchmeyer

Der Sommer kommt langsam, die Abende sind bereits recht lange hell und die Spielsaison 2011/2012 im Tischtennissport ist bereits wieder beendet. Dies möchte der TTV nutzen, um über die Höhepunkte der vergangenen Wochen sowie über die abschließenden Spielstände zu informieren.

Sie lesen in diesem Bericht die Ergebnisse der diesjährigen Vereinsmeisterschaften des TTV Stirpe-Oelingen sowie Kurzportraits zu den abschließenden Tabellenplätzen unserer Mannschaften.

Vor ungefähr einem Monat fanden in der Herringhausener Turnhalle die diesjährigen Vereinsmeisterschaften des TTV im Herrenbereich statt. Zeitgleich wurde auch wieder ein Jedermann-Turnier für die nicht mehr aktiven und passiven TTV-Mitglieder angeboten. Doch dazu später.
Die Herren-Vereinsmeisterschaften wurden in diesem Jahr in vier Gruppen mit je vier Teilnehmern ausgespielt. In der Gruppe spielte somit jeder gegen jeden. Am Ende kamen jeweils die zwei Erstplatzierten in die Endrunde (Viertelfinale). Dort wurden die folgenden Begegnungen ausgelost: Mathias Tschersich – Reinhard Hugo, Thomas Gaideck – André Beckmann, Patrick Hugo – Frederic Böss und Frank Kolchmeyer – Lothar Kalkbrenner. Nach den bereits durchaus spannenden und teilweise knappen Spielen in den jeweiligen Gruppen wurden von den besten acht Teilnehmern hier nun weitere sportliche Leistungen abverlangt. Hier kamen die Zuschauer – es ist schön zu sehen, dass es mittlerweile durch den Nachwuchs der TTV-Familien sehr viel lebendiger wird – voll auf ihre Kostenund konnten viele schöne Ballwechsel betrachten.
Erfolgreich in das Halbfinale konnten sich Thomas Gaideck, Patrick Hugo, Frank Kolchmeyer und Mathias Tschersich spielen. Dort kam es dann zu den Begegnungen Gaideck – Hugo und Kolchmeyer – Tschersich. Unsere beiden „Ersten“, einmal unser 1. Vorsitzender Frank Kolchmeyer und unser 1. Sportwart Thomas Gaideck, konnten sich jeweils gegen ihre Gegner durchsetzen und standen somit im Finale. Letztlich hatte Thomas Gaideck hier die besseren Treffer und konnte somit die Punkte für sich verbuchen. Er kann sich somit erstmalig über den Titel „Vereinsmeister 2012 des TTV“ freuen.

Zwischen der Vorrunde im Einzel und den Halbfinalspielen wurden die Aktiven auch noch durch die Spiele um den Titel des Doppelvereinsmeisters gefordert. Hier wurde im Doppel-K.O.-System gespielt. Dies bedeutet, dass man nach zwei verlorenen Spielen ausscheidet. Im Halbfinale standen sich hier die Paarungen Frank Kolchmeyer/Carsten Naumann gegen Frederic Böss/Martin Rahe und Horst Fietkau/Mathias Tschersich gegen Reinhard Hugo/Werner Kruckemeyer gegenüber. Ins Finale konnten sich Kolchmeyer/Naumann und Fietkau/Tschersich spielen. Für Horst Fietkau war es die erstmalige Finalteilnahme bei den Vereinsmeisterschaften. Im Finalspiel wollte sich unser Vorsitzender Frank Kolchmeyer dann aber doch noch zumindest einen Titel sichern und konnte somit zusammen mit Carsten Naumann erfolgreich das Endspiel gewinnen. Die beiden Genannten sind somit unsere Doppelvereinsmeister 2012. Allen Gewinnern nochmals einen herzlichen Glückwunsch!


v.l.n.r.: Doppelvereinsmeister 2012 Carsten Naumann und Frank Kolchmeyer

Wie bereits angesprochen fand parallel auch das Jedermann-Turnier statt. Da in diesem Jahr leider die Teilnehmerzahl gering war, spielte hier jeder gegen jeden. Letztlich konnte sich Johannes (JoJo) Rohling über einen dritten Platz vor Wolfgang (Woller) Bühning freuen. Sieger des Jedermann-Turniers wurde Chris Betker. Er konnte vermutlich noch aus dem Erlernten, das er vor etlichen Jahren bei Lothar Kalbrenner in der Jugend-Mannschaft beigebracht bekommen hat, profitieren und sich so den 1. Platz erspielen. Auch hier einen herzlichen Glückwunsch an die Sieger!

Am Abend wurden die Vereinsmeister dann mit vielen TTVlern in der Leckermühle entsprechend gefeiert und es wurden bereits Gedanken zur neuen Saison ausgetauscht.

Doch nun erst einmal der Rückblick auf die mittlerweile abgelaufene Saison 2011/2012. Hier werden wir wieder über unsere insgesamt sechs Mannschaften berichten, detaillierte Spielberichte, Bilanzen und Statistiken können wie immer über den Link auf unserer Internet-Präsenz zu allen Mannschaften und Spielerinnen und Spielern abgerufen werden.

Beginnen möchten wir wieder mit unseren jüngsten aktiven Spielern - unserer Schülermannschaft. Unsere Schülermannschaft hat sich im Laufe der Saison sehr gut entwickelt und kann sich über ein positives Punktverhältnis von 17:15 Punkten auf einen sehr guten vierten Tabellenplatz freuen. Die durch Woldemar Hoffmann trainierte Mannschaft mit den Spielern Jimmy Asenheimer, Patrick Zilke, Nico Heckendorf, Dennis Fritzler, Nico Stöckel und Marcel Schermacher konnten auch gegen die drei Erstplatzierten in der Kreisliga gut mithalten und sich so wertvolle Sätze für die Wertung sichern. Bester Einzelspieler unserer Schüler ist Jimmy Asenheimer, der sich mit 22:10 Punkten in der Einzelgesamtwertung auf Platz 5 in der Kreisliga wiederfindet. In der Doppelgesamtwertung können sich Nico Heckendorf und Patrick Zilke über einen neunten Platz freuen. Man darf also gespannt sein, wie es in der neuen Saison mit unserem Nachwuchs weitergeht. Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg bei den Punktspielen und Ehrgeiz beim Training!

Unsere 1. Herrenmannschaft mit unserem Mannschaftsführer Mathias Tschersich konnte nach einem zwischenzeitlichen Aufatmen leider doch nicht mehr den Klassenerhalt in der 2. Bezirksklasse Osnabrück-Süd schaffen. Durch den krankheitsbedingten Ausfall des Routiniers Petar Steven fehlte im Team eine wichtige erfahrene Konstante für das obere Paarkreuz. Und so gelang es Andre Hüsemann, Christopher Bußmann, Mathias Tschersich, Andreas Ellermann und Frederic Böss nicht, die noch notwendigen Punkte zum Klassenerhalt zu erspielen. Die Mannschaft belegt am Ende den vorletzten Tabellenplatz. Einzig Andreas Ellermann und Frederic Böss konnten ihre Einzelbilanz jeweils mit einem Pluspunkt abschließen. Die insgesamt sehr junge Mannschaft hat aber noch viele Chancen und Potential, um so vielleicht auch direkt den Wiederaufstieg zu schaffen und dann einen neuen Anlauf in der Bezirksklasse zu nehmen.

Ganz anders sieht es bei unserer 2. Herren aus. Geleitet durch den Mannschafsführer Thomas Gaideck belegt die Mannschaft mit Mike Hugo, Joachim Kuhn, Patrick Hugo, Andre Beckmann und Stefan Bosse einen sehr guten dritten Platz in der Kreisliga Ost und verpassten somit hauchdünn den Relegationsplatz zum möglichen Aufstieg. Entscheidend war hier das Satzverhältnis, was die Mannschaft des OFV Ostercappeln im direkten Vergleich mit zwei Pluspunkten für sich verbuchen konnte. Bester Spieler der Einzelgesamtwertung nach Bilanzwert ist hier Joachim Kuhn mit 14:13 Punkten. Nach absoluten Punkten beurteilt ist Thomas Gaideck mit 18:6 Punkten klar bester Spieler der Mannschaft. Bei unserer zweiten Herren können wir also für die nächste Saison vielleicht einen Aufstieg bei ungeänderten Mannschaftsverhältnissen erwarten. Wir drücken die Daumen!

Es ist ein Auf und Ab mit unseren Mannschaften. Unsere 3. Herren steht am Ende auf dem 7. Tabellenplatz. Die Mannschaft von Lothar Kalkbrenner hat nach einer herben 9:0 Niederlage Ende Januar den Abstieg nach fünf klaren Siegen und einem Unentschieden noch verhindern können. Die Mannschaft mit Rolf Melcher, Frank Kolchmeyer, Kai Struwe, Siegfried Krüger, Stefan Langer, Jörg Palentien und Jimmy Asenheimer als Jugendersatzspieler konnte sich somit am Ende doch recht deutlich vor einem Relegationsplatz retten. Unser Vereinsvorsitzender Frank Kolchmeyer ist hier in der Einzelgesamtwertung mit deutlichen 13:2 Punkten auf dem vierten Platz der 1. Kreisklasse Ost. Im unteren Paarkreuz belegt der Mannschaftsführer Lothar Kalkbrenner mit 10:4 Punkten ebenfalls den vierten Platz. In der Doppelgesamtrangliste stehen Frank Kolchmeyer und Kai Struwe mit 8:0 Punkten auf Platz fünf. Für unsere 3. Mannschaft erhoffen wir uns in der neuen Saison eine gefestigtere Position.

Unsere 4. Herren mit unserem Mannschaftsführer Christian Spohn steht in der 3. Kreisklasse Ost auf einem guten vierten Platz. Trotz des krankheitsbedingten Ausfalls eines Stammspielers direkt am Anfang der Saison konnten sich Horst Brüggemann, Werner Kruckemeyer und Walter Düvelmeyer mit ihrem Mannschaftsführer wertvolle Punkte holen. Bester Spieler nach absoluten Punkten ist hier Christian Spohn mit 14:11 Punkten, der sich in der Hinrunde ein gutes Punktepolster angelegt hatte. In der Doppelgesamtrangliste konnten sich Walter Düvelmeyer und Christian Spohn mit 13:5 Punkten auf einen vierten Platz spielen. Hier darf man auf die nächste Saison gespannt sein, es ist Luft in beide Richtungen, wir wünschen uns natürlich in die obere Richtung.



Vizemeister des TTV (v.l.n.r.) Christian Czymai, Michael Gaideck, Torben Bokämper, Reinhard Hugo, Miriam Tschersich und Werner Kruckemeyer. Es fehlen: Woldemar Hoffmann, Horst Fietkau und Jens Waldmann

Unsere 5. Mannschaft mit unserer Mannschaftsführerin Miriam Tschersich konnte sich direkt im ersten Jahr über einen sehr guten zweiten Platz in der 4. Kreisklasse Ost und somit ein Relegationsspiel um den Aufstieg in die 3. Kreisklasse Ost freuen. Leider gelang es am Ende in der Relegation beim TSV Riemsloh V nicht, die erwünschten Punkte mit nach Hause zu nehmen. Somit verbleibt die Mannschaft mit Michael Gaideck, Reinhard Hugo, Jens Waldmann, Torben Bokämper, Woldemar Hoffmann, Christian Czymai und Horst Fietkau erst einmal in der 4. Kreisklasse. Nach Bilanzwert ist Reinhard Hugo mit 7:0 Punkten erfolgreichster Spieler und belegt den vierten Platz in der Einzelgesamtrangliste. Beste Spielerin im unteren Paarkreuz ist Miriam Tschersich mit 8:0 Punkten. Sie belegt somit den ersten Platz in der Einzelgesamtrangliste für das untere Paarkreuz. Das Doppel Miriam Tschersich und Jens Waldmann belegen mit 8:2 Punkten den sechsten Platz in der Doppelgesamtrangliste. Man darf nun auf die Neuaufstellung der vor einem Jahr neu formierten Mannschaft gespannt sein. Der Wunsch einen Aufstiegsplatz in der neuen Saison zu erspielen ist ganz klar gesetzt. Wir wünschen dabei gutes Gelingen!

 

Insgesamt kann der TTV Stirpe-Oelingen mit seinen Mannschaften zufrieden sein, auch wenn der Abstieg der 1. Herren aus der 2. Bezirksklasse schmerzt. Alle neu formierten Mannschaften konnten sich sehr gut in ihren jeweiligen Ligen/Klassen behaupten. Dies spricht für eine gute Mannschaftsaufstellung durch unsere Sportwarte Thomas Gaideck und André Beckmann. Glückwunsch!

aktuelle Zeit
Jahreskalender

Hier finden Sie uns:

TTV Stirpe-Oelingen e.V.

Turnhalle Herringhausen
Am Kindergarten 2
49163 Bohmte (Herringhausen)

Anfahrt

 

Telefon Turnhalle:

    +49 5473 8535

 

Alle sportlichen Details bei myTischtennis.de

 

Unsere Trainingszeiten:

Schüler-/Jugendtraining:

  • montags und freitags 17.00 - 19.00 Uhr

Erwachsenentraining:

  • montags und freitags 19.00 - 22.00 Uhr

 

Details

Eure persönlichen Bilanzen und Auswertungen könnt ihr bei myTischtennis.de einsehen.

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Infos oder laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!