2017 greift der TTV nochmal an

Sowohl im vergangenen Jahr, als auch bereits 2017 wurde das Winterprogramm des TTV Stirpe Oelingen abgearbeitet und da war einiges los. Den peniblen Lesern unter euch wohlwollend gesinnt, beginnen wir unseren Rückblick im Jahr 2016, Ordnung muss sein. Genauer gesagt stoppt der „Marsch der Zeit“ erstmals am 16 Dezember 2016 am Tag der Jugend- und Schülervereinsmeisterschaften. Eine gute Teilnehmerzahl konnte Trainer Woldemar Hoffmann in der Sporthalle Herringhausen begrüßen, was unser Bild veranschaulicht.

Zusammen mit seiner Tochter Kathrin organisierte und begleitete Woldemar das Turnier, sodass alle Kids ihren Spaß hatten und bereits tollen Tischtennissport anbieten konnten. Nach tollen und spannenden Spielen standen die Sieger fest, welche neben Urkunden und Pokalen auch wieder eine Weihnachtstüte ihr eigen nennen durften. Im Schülerrinnen Wettbewerb gewann Nancy Zilke vor Katharina Schulz, den dritten Rang belegte Lorena Stöckel. Bei den Schülern konnte sich Elias Zilke souverän durchsetzen, so blieb er im Modus Jeder gegen Jeden Punkt- und Satzverlustfrei. Den zweiten Platz belegte Nick Schamin vor Marlo Freyer. Im Wettbewerb der Kinder die noch nicht in einer Mannschaft gespielt haben sah man den Sieger Louis Czymai über beide Ohren strahlen, konnte er sich zuvor gegen Kevin Peters und Lennart Schnittker durchsetzen. Im immer wieder beliebten und gut durchgemischten Doppelturnier konnten sich in einem super Endspiel Laurenz Vernekohl  und Nick Schamin gegen Lorena Stöckel und Elias Zilke durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch an alle Jungs und Mädels, macht weiter so und vielen Dank an Trainer Woldemar.

Einen großen Zeitsprung lässt unser Rückblick nicht wirklich zu und so stand am nächsten Tag bereits die TTV Weihnachtsfeier auf dem Programm. Dem Ruf des Vorstands folgten um die 35 TTV Anhänger und fanden sich bei Hannes Riemann in der Bohmterheide ein. Da der Verfasser dieser Zeilen verhindert war, muss sich dieser für seinen Bericht ausschließlich auf Geschichten  und Hörensagen verlassen. Da er seine Pappenheimer kennt wurde nach besten Wissen und Gewissen Wahres herausgefiltert, getrennt von den unvollendeten Ausschweifungen  Einiger, welche unter Einfluss diverser, nicht weiter benannten Getränke entstanden sein müssen. Um es einfach zu machen, es war wie immer sehr lustig und es wurde lecker gespeist und viel geschnackt und getrunken. Eine schöne Weihnachtsfeier im Kreise der Tischtennisfamilie. Vielen Dank auch an Hannes und sein Team.

Bevor die Uhr ein Jahr weiter gestellt wurde fanden sich die Ergebnisse der Hinrunde ein. Da macht es Sinn diese komprimiert zusammenzufassen. Unsere Elite konnte nach misslungenen Start das Ruder in der Bezirksklasse noch rumreißen und liegt knapp hinter Relegationsplatz 2 auf Rang vier. Dabei stechen Freddy Böss und Patrick Hugo mit ihren Bilanzen heraus, ob das in der Rückserie reicht den Zielen Genüge zu tun steht aufgrund der wirklich starken Konkurrenz in diesem Jahr aber noch in den Sternen. Ebenfalls schwer tat sich die zweite Herrenmannschaft zum Start und belegt wie die Erste ebenfalls Platz 4, auch hier ist der Kontakt zum Relegationsplatz noch vorhanden, es muss aber schon alles zusammen kommen, um nächstes Jahr eine Klasse höher spielen zu können. Mathias Tschersich und Kai Struwe konnten hier die beste Bilanz aufweisen. In der 2 Kreisklasse liegt die Dritte Mannschaft lediglich auf Rang acht bei einem Sieg und drei Remis, eigentlich zu wenig, aber außer Stefan Langer kann kein weiterer Stammspieler eine positive Bilanz vorweisen. Zum Auftakt der Rückrunde wurde in der 3 Kreisklasse das vereinsinterne Derby zwischen der vierten und fünften Mannschaft bereits gespielt, die Vierte siegte klar mit 7 zu 1 und steht auch insgesamt mit Rang 4, was sonst, besser da. Die Fünfte belegt bei einem Remis den letzten Platz. Aber auch hier gab es mit Dennis Fritzler einen Lichtblick, konnte er sich durch seine tolle Bilanz in der Hinrunde im oberen Paarkreuz für die Vierte Mannschaft empfehlen. Dort stach in der Hinrunde Christian Spohn mit guten Ergebnissen heraus. Bei unseren Schülern kann man auch nach einer weiteren Halbserie eine positive Entwicklung vermerken, spielt unsere 1 Schüler in der 1 Kreisklasse oben mit und belegt derzeit Rang drei. Nick Schamin weißt mit 11 zu 1 Siegen dabei fast eine weiße Weste auf. Die Reserve belegt in der 2 Kreisklasse Platz 8. Zusammenfassend kann man sagen das nicht alles Gold ist was glänzt, aber da einige Mannschaften noch Perspektiven nach oben in der Tabelle haben, greift der TTV 2017 nochmal an.

Nachdem wir die Zeitmaschine ein weiteres Mal angeworfen haben landen wir im Jahr 2017 und bei den Altkreismeisterschaften in Wimmer. Da unsere Freunde vom SVW bereits einen schicken Bericht geschrieben hatten, brauchen wir nicht länger auf das bestens ausgerichtete Turnier eingehen, aber so viel sei dennoch gesagt, es hat allen Stirpern wieder viel Spaß gemacht beim Turnier und natürlich auch hinterher. Außerdem möchte sich der TTV Stirpe Oelingen bei allen Helfern und allen Spendern des Weihnachtsbäume sammeln bedanken, welches ebenfalls Anfang des Jahres durchgeführt wurde. Das eingesammelte Geld kommt wieder der Jugendarbeit der ortsansässigen Vereine zu Gute, vielen Dank.

Unsere Zeitreise stoppt vorläufig am 14 Januar in der Sporthalle Herringhausen, zum vereinsinternen Vorgabeturnier flogen dort die Bälle. Das beliebte Treiben fand wieder hohen Anklang und somit begrüßte Sportwart und Rechenkünstler Freddy Böss die 15 Teilnehmer am frühen Nachmittag. Nun wollte man die Favoriten kämpfen sehen, denn wie immer bekommen die tieferklassigen Spieler Punkte pro Satz Vorsprung, welche sich aus den QTTR-Werten errechnen ließen. Und es kam wie es kommen musste, Spieler aus der ersten und zweiten Herrenmannschaft mussten bereits relativ früh die Segel streichen und das obwohl im Doppel KO System gespielt wurde. Auf dem Spielbogen der Hauptrunde, also die ungeschlagenen Spieler standen sich kurz vor Toreschluss  Patrick Hugo und Lothar Kalkbrennen gegenüber, sowie Mike Hugo und Torben Bokämper. Philosophierten manche Zuschauer schon mit einem Bruderduell machte Torben Mike einen Strich durch die Rechnung und zog gegen Patrick ins Finale der Hauptrunde ein. Hier behielt Patrick nun die Oberhand und stand als Finalteilnehmer bereits fest, mit dem Vorteil sich hier noch eine Niederlage erlauben zu können. In der „Verliererrunde“ mühte sich bereits seit der zweiten Runde Thomas Gaideck, der gegen Torben im Hauptfeld klar mit 0:3 verloren hatte. Nach einigen Zittersiegen konnte Chris Betker auch noch  knapp besiegt werden und nun wartete Thomas auf den Sieger von Lothar und Mike die ebenfalls aufeinander trafen. Lothar konnte Mike, Spieler der ersten Mannschaft, besiegen. Anschließend verlor er aber glatt gegen Thomas. Damit bekam dieser seine Revanche gegen Torben der im Endspiel der Verliererrunde wartete. Auch hier setzte Thomas sich glatt durch und musste nun allerdings Patrick Hugo im Endspiel des Vereinspokals zweimal schlagen. Zum ersten Mal im Turnier bekam Thomas  jetzt einen Vorsprung, wenn auch nur einen Punkt pro Satz.

Das reichte aber um Patrick im ersten Spiel mit 3:1 zu besiegen und damit ein zweites Endspiel zu erzwingen. Das Spiel lebte, nach hohen Kräfteverschleiß für beide im Turnierverlauf, weniger von der Klasse, aber dafür wurde viel Kampf und Spannung geboten. Da Patrick weniger Kräfte mobilisieren konnte setzte Thomas sich überraschend deutlich auch im zweiten Endspiel durch und ist damit Sieger des Vereinspokal 2017. Den dritten Rang hat Torben Bokämper erzielt, ein Bild zeigt die Sieger mit Sportwart Freddy Bös und 1 Vorsitzenden Frank Kolchmeyer bei der Siegerehrung.

aktuelle Zeit
Jahreskalender

Hier finden Sie uns:

TTV Stirpe-Oelingen e.V.

Turnhalle Herringhausen
Am Kindergarten 2
49163 Bohmte (Herringhausen)

Anfahrt

 

Telefon Turnhalle:

    +49 5473 8535

 

Alle sportlichen Details bei myTischtennis.de

 

Unsere Trainingszeiten:

Schüler-/Jugendtraining:

  • montags und freitags 17.00 - 19.00 Uhr

Erwachsenentraining:

  • montags und freitags 19.00 - 22.00 Uhr

 

Details

Eure persönlichen Bilanzen und Auswertungen könnt ihr bei myTischtennis.de einsehen.

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Infos oder laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!