Venne 2 gewinnt Altkreismeisterschaft 2019 beim TTV Stirpe Oelingen

Einer schönen Wittlager Tradition kamen auch 2019 die heimischen Tischtennisspieler nach und erschienen zahlreich am ersten Samstag im neuen Jahr zur Altkreismeisterschaft. In der gefüllten Sporthalle in Herringhausen richtete der TTV Stirpe Oelingen das Turnier unter Leitung von Mike Hugo aus. Mit 16 Teams aus allen Vereinen waren die Halle und das Clubheim des SC Herringhausen den ganzen Tag hinüber bis in die Nacht  sehr gut gefüllt. Die Vorrunde wurde in 4 Vierergruppen ausgetragen, jeweils der Gruppensieger und der Tabellenzweite konnten sich für das Viertelfinale qualifizieren. Für die Chancengleichheit zwischen den Teams, sorgte natürlich wieder der beliebte Punktevorsprung pro Satz in Abhängigkeiten der Spielklassen der Kontrahenten, denn von der 4 Kreisklasse bis zum Primus aus Venne in der Landesliga Weser Ems war alles vertreten was Rang und Namen hat im Altkreis.

 In der Gruppe A konnte sich trotz Punktevorgabe Venne 1 mit drei deutlichen Siegen durchsetzen, vor dem SV Wimmer mit zwei Siegen. Die Reserve aus Venne trumpfte dann in Gruppe B groß auf und wurde Gruppensieger, des Weiteren qualifizierte sich die zweite Mannschaft des TTC Hitzhausen für das Viertelfinale. Die ungemein ausgeglichene Gruppe C mit dem Hunteburger SV, dem TTC Hitzhausen, dem VFL Lintorf und dem TTV Stirpe Oelingen 2 endetet mit zahlreichen Spielen die erst im Entscheidungsdoppel einen Sieger fanden. Etwas überraschend war dann doch der Gruppensieg durch den HSV, welcher sich zusammen mit dem TTC das Ticket für die KO-Runde sicherte. Bereits in den Nachmittag hinein startete das Viertelfinale. Im Spiel zwischen den Teams aus den höchsten Spielklassen zwischen Venne 1 und den in der 2 Bezirksklasse spielenden Gastgeber aus Stirpe entschied ebenfalls das Abschlussdoppel, letztlich siegte der TTV knapp mit 3 zu 2.

v.l.n.r. 3. Sieger TTV Stirpe-Oelingen, Altkreismeister TSV Venne II und der 2. Sieger Hunteburger SV

Etwas glücklicher waren die Spieler des TSV 2, welche im Kreisliga Duell den TTC Hitzhausen ebenfalls knapp mit 3 zu 2 besiegen konnten. Deutlich wurde es im nächsten Viertelfinale, hier konnte der ehemalige Bezirksklassenspieler und Ex-Stirper Christopher Bußmann mit seinem Team aus Hunteburg die Reserve aus Hitzhausen mit 3 zu 0 bezwingen. Zum Abschluss kam die dritte Mannschaft aus Venne mit einem 3 zu 1 Sieg gegen den SV Wimmer ins Semifinale. Wiedergutmachung konnte im Halbfinale Venne 2 betreiben und siegte gegen den TTV Stirpe Oelingen mit 3 zu 1. Da es sich gut anfühlte zu überraschen machte der HSV dort weiter wo er in der Runde zuvor aufgehört hatte und setzte sich im anderen Halbfinale knapp im Entscheidungsdoppel gegen Venne 3 durch. Nun wurde mit Spannung das Finale erwartet, zuvor setzte sich der Gastgeber vom TTV noch im Spiel um Platz drei gegen Venne 3 durch. Das Finale konnte dann aber nicht mehr mit einer Überraschung aufwarten und der Hunteburger SV musste sich nach der 0 zu 3 Niederlage gegen Venne 2 mit dem zweiten Platz begnügen, sicherlich die stärkste Leistung hinter dem Sieger aus Venne. Herzlichen Glückwunsch an die Platzierten und ein herzliches Dankeschön an alle Mannschaften und die Zuschauer aus dem Altkreis Wittlage, welche diese schöne Tradition ein weiteres Mal zu einem außergewöhnlichen Turnier gemacht haben.

aktuelle Zeit
Jahreskalender

Hier finden Sie uns:

TTV Stirpe-Oelingen e.V.

Turnhalle Herringhausen
Am Kindergarten 2
49163 Bohmte (Herringhausen)

Anfahrt

 

Telefon Turnhalle:

    +49 5473 8535

 

Alle sportlichen Details bei myTischtennis.de

 

Unsere Trainingszeiten:

Schüler-/Jugendtraining:

  • montags und freitags 17.00 - 19.00 Uhr

Erwachsenentraining:

  • montags und freitags 19.00 - 22.00 Uhr

 

Details

Eure persönlichen Bilanzen und Auswertungen könnt ihr bei myTischtennis.de einsehen.

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Infos oder laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!